Kulturförderung: XXX - ein Versteckspiel

Kulturförderung: XXX - ein Versteckspiel

Plakat-Kultur unterstützt mit seinem Kulturförderungsprogramm XXX - ein Versteckspiel.

XXX - ein Versteckspiel

Im Stück wird die Erlebniswelt von Analphabeten unter die Lupe genommen. Viele Analphabeten leben anonym – ihr Umfeld weiß nichts von ihren Lese- und Schreibschwierigkeiten. Aus Scham und Verzweiflung spinnen sie sich ein hochkomplexes Netz aus Versteckspielen, Lügen und Komplizenschaften. Die aufgebrachte Kreativität ist faszinierend und zugleich verhängnisvoll in ihrer Konsequenz für die Betroffenen. Ist es möglich einen körperlichen Ausdruck für die Erfahrungen und das Verhalten von Menschen zu finden, die sich fernab von Lesen und Schreiben alternative Möglichkeiten zur Orientierung und Kommunikation geschaffen haben? Die aufrüttelnde Performance reflektiert mit den Mitteln des zeitgenössischen Tanzes Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten im Spannungsfeld zwischen unserer schriftbasierten Gesellschaft, bildungspolitischem Ehrgeiz und persönlicher Scham.

Choreographie | Konzept: Clébio Oliveira
Tänzer: Valentina Migliorati, Michela Rossi und Clébio Oliveira
Bühnenbild | Kostüm: Thurid Peine
Komponist / Musik: Matresanch
Fotos: Clébio Oliveira
Produktionsleitung | PR: Roland Wolf, Dunja Sallan
Licht | Technik: Asier Solana
Foto: Valentina Migliorati_Michela Rossi
Vorstellungen:

  1. März., 01., 02. und 03. April 2016, jeweils 19.00 Uhr
    DOCK11, Kastanienallee 79, 10435 Berlin

Wir machen Dir ein Angebot das du nicht ablehnen kannst

handcrafted by mariu5