Kulturförderung: 25 Jahre Texte zur Kunst

25 Jahre Texte zur Kunst

Plakat-Kultur unterstützt mit seinem Kulturförderungsprogramm “25 JAHRE TEXTE ZUR KUNST”. 25 JAHRE TEXTE ZUR KUNST

Gala-Konferenz: Canon Today

Mit 100 Ausgaben und einem Vierteljahrhundert politisch und theoretisch fundierter Kunstkritik hat Texte zur Kunstdie deutschsprachige und internationale Kunstwelt geprägt. Seit den frühen 1990er Jahren hat die Zeitschrift ohne Frage auch zur Kanonisierung heute allseits gefeierter Künstler/innen beigetragen, und so gelten die von ihr erarbeiteten kunstkritischen Methoden und Herangehensweisen längst als kanonisch – Texte zur Kunsthat, wenn man so will, ihren eigenen Kanon produziert. Dieser Thematik stellt sie sich zu ihrem Jubiläum und lädt zur Gala-Konferenz „Canon Today“ am 27. November ins Haus der Berliner Festspiele ein. Hier werden 25 Kritiker/innen, Künstler/innen und Theoretiker/innen sich für das aussprechen, was sie jeweils als kanonisch ansehen; sie widmen sich in Dialogen, Performances und Kurzvorträgen der Bestimmung und Überprüfung des eigenen Kanons sowie der Kanonisierungsprozesse von 25 Jahren TzK.

Haus der Berliner Festspiele, 27. November 2015, ab 14 Uhr

Redner/innen und Performer/innen: Daniel Birnbaum, Hannah Black, Sabeth Buchmann, Caroline Busta, Enzo Camacho, Alexander García Düttmann, Helmut Draxler, Paul Feigelfeld, Peter Geimer, Kim Gordon, Karl Holmqvist, Anne Imhof, Gertrud Koch, Jutta Koether, Susanne Leeb, Amy Lien, Dirk von Lowtzow, Michaela Meise, Matthias Mühling, Georgie Nettell, Avery Singer, Kerstin Stakemeier, Emily Sundblad, Juliane Rebentisch, Brigitte Weingart // Moderation: Andreas Beyer

Party (im Haus der Berliner Festspiele), ab 22 Uhr Eric D. Clark, Justus Köhncke, Pandora’s Jukebox, Kablam, Bianca Heuser // organisiert von Dan DeNorch

Wir machen Dir ein Angebot das du nicht ablehnen kannst

handcrafted by mariu5